_DSC0189.jpg
Bewegung

Bewegung

In der frühen Kindheit ist Bewegung nicht nur für die motorische, sondern auch für die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung und damit für die gesamte Entwicklung von herausragender Bedeutung und zugleich von existenziellem Wert.

Kinder erschließen und entdecken die Welt — wie sich selbstzuallererst über die Bewegung.

Bewegung fördert die kognitive Kompetenz

Voraussetzung hierfür ist die Eigenaktivität des Kindes, das weitgehend freie und kreative Erproben eigener Bewegungsmöglichkeiten. Aufgrund des engen Zusammenhangs von Wahrnehmen und Sich bewegen wird die geistige Entwicklung anscheinend von der Vielfalt der Erfahrungen des Kindes im experimentierenden und erforschenden Umgang mit Dingen und Materialien beeinflusst.

Unser Angebot beruht auf drei Säulen

  1. Freies Gestalten von Bewegungsspielen,
    das den Kindern durch ein differenziertes Raumarrangement jederzeit ermöglicht wird.
  2. Offenes Bewegungsangebot
    durch offenen Turnraum, im Sinn einer vorbereiteten Umgebung, den die Kinder im Tagesablauf bis zum Mittagskreis nach Belieben nutzen können.
  3. Angeleitete Bewegungsstunden:
    Projektarbeit in festgelegten Kleingruppen

Die Kinder erhalten ausreichend Gelegenheit, ihre motorischen Fähigkeiten selbsttätig zu erproben und zu vertiefen.

Unsere Bewegungsangebote laden sie ein, durch das Erforschen und Experimentieren mit Geräten und Materialien vielfältige Erfahrungen zu sammeln.