_DSC0451.JPG

Das Kind und seine Bedürfnisse

Jedes Kind hat das Recht auf eine positive Entwicklung. Um das Kind dabei zu unterstützen, berücksichtigen wir individuelle und universelle Erfordernisse.

Bis 3 Jahre

Behütetes Kleinkind

Bis zum Alter von ca. drei Jahren brauchen Kinder einen verlässlichen, durch Rituale überschaubaren Tagesablauf. Sie brauchen die Begleitung in neue Erfahrungsräume. Sie brauchen für den intensiven Moment der Körperpflege und für eigene Körpererfahrungen einen Schon und Rückzugsort.

3 bis 6 Jahre

Kindergartenkind beim Garteln

Im Alter zwischen drei und sechs Jahren brauchen Kinder

  • Sicherheit gebende Strukturen
  • verlässliche Bezugspersonen
  • vielfältige soziale Erfahrungen
  • einen erweiterten Bewegungs- und Entscheidungsraum
  • vielfältige Ausdrucksformen, um ihre Welt differenziert erfassen und benennen zu können
  • Raum, Zeit, Material und Ansprechpartner, um ihren Wissensdrang auszuleben

Grundschulalter

Grundschulkind
© fotolia.de#105693053

Im Grundschulalter spielt die Peergroup (Gruppe der gleichaltrigen Kinder) eine immer größere Rolle für die Kinder um ihre Position in der Gruppe zu finden. Diese Gruppe ermöglicht den Kindern sich mit Positionen, Rollen, Umgangsformen und der eigenen Person auseinander zu setzen und dient der Identitätsfindung.

  • Sie brauchen die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Werten und Moral, um ihre Position in der Gesellschaft einzunehmen.
  • Sie brauchen über das Kinderhaus hinaus einen wachsenden Bewegungs- und Entscheidungsraum.
  • Sie brauchen demokratische Strukturen zur Mitbestimmung im Alltag.

Jedes Kind

Jedes Kind braucht

  • Sicherheit
  • Zuverlässigkeit
  • gleichaltrige sowie altersferne Spielpartner
  • Freiräume
  • Rückzugsmöglichkeiten
  • eine pädagogische Haltung, durch die seine Persönlichkeit wahrgenommen und es je nach Entwicklungsstand mit seinen Entscheidungen akzeptiert wird
  • Herausforderungen

Das Wissen um die entwicklungspsychologischen Zusammenhänge sowie die Wahrnehmung der Bedürfnisse und der individuellen Entwicklung eines jeden Kindes werden in der Gestaltung unserer Räume und im Tagesablauf umgesetzt. Es ist auch die Grundlage unserer situationsorientierten Pädagogik.