_DSC0473.JPG

Elternbeirat

Zu Beginn jedes Kinderhausjahres bietet unser Herbstfestes Kindern und Eltern die Möglichkeit, einander kennenzulernen. In diesem Rahmen findet auch die Elternbeiratswahl statt.

In den 4 bis 6 Elternbeirats-Sitzungen, die jedes Jahr stattfinden,

reflektieren
diskutieren
planen

wir die Voränge und Aktivitäten in unserem Kinderhaus, um anschließend die Ergebnisse in die Tat umzusetzten — oft mit tatkräftiger Unterstützung weiterer engagierter Eltern.

Möchten auch Sie im Elternbeirat mitwirken ...

... und das Kinderhaus  unterstützten?

  1. Der Beirat hat Beratungs- und Informationsfunktion.
  2. Gemeinsam organisieren wir Feste und Feier.
  3. Zahlreichen Aktivitäten unserer Einrichtung können nur durch die Mithilfe der Eltern bewerkstelligt werden.
  4. Das Gremium unterstützt das Kinderhaus gegenüber der Stadt und in der Öffentlichkeit.

Elternbeirat 2016-2017

Elternbeirat 2016-2017 des AWO-Kinderhaus Drei Linden

Stehend von links:

  • Stephanie Douda (Stellv. Kinderhausleitung)
  • Ina Bäßler (Stellvertretende Vorsitzende)
  • Susi Kirst
  • Natalie Scholz
  • Tina Pfeiffer (Vorsitzende)
  • Renate Schwäricke
  • Katrin Hasse (Förderverein)

Sitzend von links:

  • Arif Kilic
  • Anja Plötz

Nicht im Bild:

  • Markus Bartholome
  • Remziye Pekel
  • Gudrun Lorenz

Kontaktinformationen

Um die Kontaktinformationen des Elternbeirats anzusehen, müssen Sie sich auf der Homepage anmelden. Die Zugangsdaten erhalten Sie von der Kinderhausleitung.


Bayerisches Gesetz
zur Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Kindergärten, anderen Kindertageseinrichtungen und in Tagespflege

Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz

Quelle:

Art. 14 BayKiBiG

Art. 14 Elternbeirat

(1) 1Zur Förderung der besseren Zusammenarbeit von Eltern, pädagogischem Personal und Träger ist in jeder Kindertageseinrichtung ein Elternbeirat einzurichten.2Soweit die Kindertageseinrichtung Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres betreut, soll der Elternbeirat zudem die Zusammenarbeit mit der Grundschule unterstützen.

(2) 1Der Elternbeirat wird von der Leitung der Kindertageseinrichtung und dem Träger informiert und angehört, bevor wichtige Entscheidungen getroffen werden.2Der Elternbeirat berät insbesondere über die Jahresplanung, den Umfang der Personalausstattung, die Planung und Gestaltung von regelmäßigen Informations- und Bildungsveranstaltungen für die Eltern, die Öffnungs- und Schließzeiten und die Festlegung der Höhe der Elternbeiträge.

(3) Die pädagogische Konzeption wird vom Träger in enger Abstimmung mit dem pädagogischen Personal und dem Elternbeirat fortgeschrieben.

(4) Ohne Zweckbestimmung vom Elternbeirat eingesammelte Spenden werden vom Träger der Kindertageseinrichtung im Einvernehmen mit dem Elternbeirat verwendet.

(5) Der Elternbeirat hat einen jährlichen Rechenschaftsbericht gegenüber den Eltern und dem Träger abzugeben.