_DSC0075.jpg

Sprachliche Bildung und Förderung

Sprache ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel. Damit ist sie eine elementare Voraussetzung für die Integration einer Persönlichkeit in die Gesellschaft.

Je früher wir anfangen, diese Voraussetzungen beim Kind zu schaffen, desto besser für alle Beteiligten. Deshalb achten wir auf die Erweiterung des Wortschatzes z. B. durch Einsatz von Bilderbüchern, Märchen und Geschichten. Gespräche mit vielfältigen Inhalten bieten den Kindern die Möglichkeit, die Einhaltung der Gesprächsregeln zu üben.

Im Zuge der europäischen und internationalen Entwicklung wird eine mehrsprachige Früherziehung über kurz oder lang zum Bildungsstandard gehören. Welchen Grund gäbe es, nicht gleich damit zu beginnen und die Ressourcen, die Kinder nichtdeutscher Erstsprache mitbringen, von Anfang an zu nutzen? Spielerische fremdsprachliche Förderung bereits im Vorschulalter kann jedem Kind nur von Vorteil sein. Die gilt für die Sprachförderung DEUTSCH, wie für andere Fremdsprachen in gleichem Maße.