Gebühren

Buchungsdauer und -beiträge

Ergänzende Informationen

Der Kinderhausbeitrag wird monatlich von September bis einschließlich August von Ihrem Konto per Lastschrifteinzug abgebucht. Der Beitrag ist auch bei Krankheit oder längerer Abwesenheit des Kindes zu zahlen.

Wir weisen darauf hin, dass eine Angleichung der monatlichen Beträge an die allgemeine Kostenentwicklung erfolgen kann, diese jedoch stets moderat ausfallen wird.

Öffnungszeiten & Kernzeit

MO-DO 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr
FR 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kernzeit 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

 

Kinderhausbeitrag für Kindergartenkinder

Seit April 2019 werden die Elternbeiträge für Kinder mit 100,- € bezuschusst. Der Beitragszuschuss gilt grundsättzlich für die Kinder, ab September eines Jahres, in dem sie 3 Jahre alt geworden sind.

 

Nach Stadtratsbeschluss werden die Gebühren zum 01.09.2022, zum 01.09.23 sowie zum 01.09.24 angepasst. Folgende Gebühren gelten vom 01.09.2022 - 31.08.2023:

Buchungszeitraum täglich

Beitrag monatlich inklusive Spielgeld

Gesamtbeitrag monatlich abzüglich 100,- € Beitragszuschuss
4 - 5 Stunden 97,00 € beitragsfrei
5 - 6 Stunden 105,00 € 5,00 €
6 - 7 Stunden 113,00 € 13,00 €
7 - 8 Stunden 121,00 € 21,00 €
8 - 9 Stunden 128,00 € 28,00 €
9 - 10 Stunden 136,00 € 36,00 €

Das Spielgeld beträgt monatlich 7,- €.

Kinderhausbeitrag für Krippenkinder

 

Nach Stadtratsbeschluss werden die Gebühren zum 01.09.2022, zum 01.09.23 sowie zum 01.09.24 angepasst. Folgende Gebühren gelten vom 01.09.2022 - 31.08.2023:

Buchungsdauer Beitrag inklusive Spielgeld
pro Tag pro Monat
4 bis 5 Stunden 179,— Euro
5 bis 6 Stunden 195,— Euro
6 bis 7 Stunden 211,— Euro
7 bis 8 Stunden 226,— Euro
8 bis 9 Stunden 241,— Euro
9 bis 10 Stunden 256,— Euro

Das Spielgeld beträgt 7,- € monatlich.

Einführung des Bayerischen Krippengeldes

Vom bayerischen Krippengeld profitieren Eltern mit Kindern ab dem zweiten Lebensjahr. Da das Krippengeld bis zum 31. August des Kalenderjahres gezahlt wird, in dem das Kind das dritte Lebensjahr vollendet, ist die Anknüpfung zur Beitragsentlastung für die gesamte Kindergartenzeit nahtlos. Beide Leistungen grenzen sich rein zeitlich ab, d.h. das Krippengeld wird beispielsweise auch dann bis zum 31. August des Kalenderjahres, in dem das dritte Lebensjahr vollendet wird, weitergezahlt, wenn das Kind bereits vorher in einen BayKiBiG-geförderten Kindergarten wechselt.

Mit dem Krippengeld werden Elternbeiträge bis zu 100 Euro pro Monat erstattet, die tatsächlich von den Eltern (und nicht bspw. dem Jugendamt über die wirtschaftliche Jugendhilfe) getragen werden. Das Krippengeld ist einkommensabhängig. Es wird nur bis zu einer haushaltsbezogenen Einkommensgrenze von 60.000 Euro gezahlt. Für Mehrkindfamilien wird ein Zuschlag von 5.000 Euro pro weiteres Kind gewährt. Das bayerische Krippengeld wird für Bezugsmonate ab dem 1. Januar 2020 gezahlt.

Die Antragsteller müssen erklären, dass ihr Kind eine nach dem BayKiBiG geförderte Einrichtung besucht (unser Haus ist eine geförderte Einrichtung).

Die Auszahlung des Krippengeldes erfolgt auf Antrag durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales direkt an die Antragsteller. Der Antrag samt Erläuterungen steht auf der Homepage des ZBFS unter https://www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld zur Verfügung. Dort gibt es auch Antworten auf häufige Fragen zum Krippengeld.

Kinderhausbeitrag für Schulkinder

 

Für Hortkinder besteht die Möglichkeit, bis zu 44 Ferientage hinzuzubuchen.

Bei Buchungen in den Ferienzeiten wird zur Bestimmung des Buchungszeitfaktors ein gesonderter Durchschnitt aller Ferienbuchungen ermittelt und auf das ganze Kalenderjahr umgerechnet.

 

Nach Stadtratsbeschluss werden die Gebühren zum 01.09.2022, zum 01.09.23 sowie zum 01.09.24 angepasst. Vom 01.09.2022 - 31.08.2023 gelten folgende Gebühren:

Buchungszeitraum täglich Beitrag monatlich inklusive Spielgeld
2 - 3 Std. 76,00 €
3 - 4 Std. 83,00 €
4 - 5 Std. 90,00 €
5 - 6 Std. 98,00 €
6 - 7 Std. 106,00 €

Das Spielgeld beträgt monatlich 7,- €.